Frau Müller muss weg

Komödie von Lutz Hübner und Sarah Nemitz

In der Anne-Frank-Grundschule steht das Übertrittszeugnis an. Die
Eltern der Klasse 4b sind sich einig: ihre Kinder müssen aufs Gymnasium kommen. Einzig die Klassenlehrerin, Frau Müller, scheint dies zu behindern – sie hat die Klasse nicht im Griff, hat psychische Probleme und benotet die Kinder viel zu schlecht. So die Meinung einiger besonders engagierter Eltern, die prompt eine ganz eigene Lösung des Problems anstreben. Deshalb ziehen sie bei einem Elternabend gegen Frau Müller in die Schlacht.

Drücken Sie mit uns wieder die Schulbank und erleben Sie in dieser bissigen, witzigen Komödie, wie flexibel die Grenzen der Wahrnehmung sein können und welche Abgründe sich zeigen, wenn Eltern für das vermeintliche Wohl ihrer Kinder auf die Barrikaden gehen. Natürlich immer mit einem Augenzwinkern.

Besetzung

Ferdinand Maurer als Patrik Jeskow
Sabine Bogenrieder als Marina Jeskow
Regina Czapek als Katja Grabowski
Julia Mehltretter als Jessica Höfel
Michael Siegert als Wolf Heider
Christa Hermannsgabner als Sabine Müller

Regie: Sabine Bogenrieder

Bereits gekaufte Karten werden in den nächsten Tagen zurückerstattet.

Donnerstag, 31. Dezember 2020 | 17 Uhr + 21 Uhr
Samstag, 2. Januar 2021 | 20 Uhr
Freitag, 8. Januar 2021 | 20 Uhr
Samstag, 9. Januar 2021 | 20 Uhr

Theater am Burgerfeld
Einlass: jew. 1 Std. vor Vorstellungsbeginn

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email