2007 | Das Paradies ist überall

zurück zur Chronik >>

Handlung

Guiseppe Grappi, einst umjubelter Sänger, im gleichen Atemzug genannt mit Albano und Adriano Celentano, steht am Grab seiner Mutter. Er verspricht ihr baldiges Wieersehen, hat er doch das jähe Ende seiner Karriere nicht verkraftet. Viktoria Heuschneider, unsterblich verliebt in Pater Franziskus aus dem nahen Kloster, ist bereit, ins Wasser zu gehen. Für sie ist die Erfüllung ihrer Liebe schier aussichtlos. Das Schicksal nimmt seinen Lauf und verändert nicht nur die Welt des kleinen Dorfes. Ende gut, alles gut – Papst Benedetto erteilt den beiden in Rom den göttlichen Segen zur Hochzeit.

Buch und Regie: Josef Schmid