2004 | Aquabella – im Teich der Schönen

zurück zur Chronik >>

Handlung

Casabello, der “Stenz vom Teich”, kommt in die Jahre. Eigentlich nichts Schlimmes, aber ausgerechnet am Ende seiner Don-Juan-Karriere verliebt er sich unsterblich in die junge Morgana, eine traumhaft schöne Elfe. Der Gedanke einer Schönheitsoperation – Liften, Absaugen, Färben – lässt Casabello nicht mehr los, zumal ihm sein Freund Merlin auch gleich eine Adresse nennt. Welltown, im Reich er Elfen, unter Leitung des berühmten Professors Laschemo, sei der richtige Ort, um Casabello wieder aufzupäppeln.

Eine Lawine kommt ins Rollen, der Schönheitswahn und Traum von ewiger Jugend erfassen den Teich – sehr zum Unwohlsein der Hexen. Diese, von Natur aus zur Hässlichkeit verdammt, unterlassen keinen Versuch, auch schöner zu werden.

Buch und Regie: Josef Schmid

2004_aquabella