1997 | Arktischer Sommer

zurück zur Chronik >>

Handlung

Der Jäger Ituk lebt glücklich und zufrieden mit seinen drei Frauen im Dorf Qaanaaq in der Arktis. Bis zu dem Tag, als ein Maler, ein Schriftsteller und eine Musikerin auftauchen, um in der Einsamkeit künstlerische Vollendung ihres Schaffens zu finden. Als dann plötzlich eine hübsche, junge Frau verschwindet, eine Geschichte über einen mysteriösen Eismenschen die Runde macht und sich letztlich Ituks Schwester auch noch in den Maler verliebt, scheint sein friedliches Leben endgültig zum Scheitern verurteilt zu sein.

Buch und Regie: Josef Schmid