1989 | Louisiana-Traum

zurück zur Chronik >>

Handlung

New Orleans um die Jahrhundertwende: Der Jazz entsteht und Spieler, Musiker, und Künstler beleben die Fahrt auf dem Mississippi und hoffen auf eine bessere Zukunft. Die zwei Freunde Jack und Joe verlieben sich in dasselbe Mädchen und stellen damit ihre Freundschaft auf eine harte Probe. Intrige, Hass, Verrat, aber auch Vergebung und Verzicht, sind sind zentrale Themen in diesem Südstaaten-Spektakel.

Buch und Regie: Josef Schmid

11.000 Karten wurden verkauft. Die SZ berichtet von einem “Traumspiel der Illusionen”.